Zuglaschen

Zuglaschen oder Gewindelaschen für Fliesen Nivelliersysteme

Nivelliersysteme für Fliesen- und Natursteinverlegung gibt es sehr viele. Deshalb konzentrieren wir uns auf die gebräuchlichsten und praktikablen.

Entstanden in Italien und wie so vielens von der Firma Raimondi entwickelt. Leider bescherte der Markt der Firma Raimondi das gleiche Schicksal aller gut verkäuflichen Produkte: Globalisiert kopiert.

Die Masse der nötigen Keile und Zuglaschen sind immer noch dem Ursprung geschuldet:

Keile:

Keile
Grüne Keile

Zuglaschen:

Zuglaschen
Zuglaschen

Gewindelaschen:

  • Gewindelaschen: Öffnungsbreite 25mm; Öffnungshöhe für verschiedene Fliesendicken: von 4 bis 12 mm; Auch hier gibt es Laschen für verschiedene Fugenbreiten 1mm und 2mm. Diese sind ebenfalls kompatibel zu den Keilen. D.H. man brauch dafür keine Gewindehauben mehr. Trotzdem gibt es natürlich auch die passenden Hauben dazu.
Zuglaschen Gewindelaschen
Gewindelaschen Zuglaschen

Wichtig Erfahrungswerte:

Hier ist bei der Auswahl Erfahrung gefragt: Die Angabe 2mm entspricht in der Regel z.B. einer Fugenbreite von 3mm, da die Fliesen immer eine gefaste Kante haben und nach unten in der Dicke manchmal leicht zunehmen. Eine 1mm-Lasche kann durchaus auch zu dünn sein, wenn die Fliesen nicht eben oder nicht masshaltig genug sind. Hier spricht man von Kalibrierung in der Breite, Länge und Oberfläche der Fliesen.

Kompatibilität:

Die hier angegebenen Keile, Laschen und Geweindelaschen sind bei der Verlegung untereinander kompatibel. Da die Gewindelaschen mit Öffnung ebenfalls die nötige Öffnungsbreite haben sind sie ebenfalls für die Keile geeignet.

Verlegung:

Die „Clips“ werden einfach bei der Verlegung an jeder Fliesenkante zur Ecke ins Kleber-Bett geschoben; Nach Einlegen der nächsten Fliese kann der Keil durch die Öffnung geschoben werden und mit dem Handballen und den Fingern fest eingeschoben werden; Hierbei halten wir die Lasche auf beiden Seiten mit zwei Fingern fest; Nicht zuviel Gewalt ausüben, damit die Lasche nicht abreist.

Es kann auch eine passende Zange verwendet werden; Diese muss vorher auf die Fliesendicke eingestellt werden. Ob mit oder ohne Zange bleibt der Übung und Gewohnheit geschuldet. Wir verwenden fast keine Zange mehr. Bei Fliesen ab einer Größe von ca 120 cm kann das Verwenden einer Zange aber besser sein.

Hier ein Bild eines Hallenbodens 60/60cm Fliesen Betonoptik:

Nivelliersystem Zuglaschen und Keile
Fliesen Nivelliersystem Boden

Die Keile sind noch Original-Keile von Raimondi Italmont

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.